zur Hauptseite VITALBERATUNG WOHLMUTHER Impressum
BACHBLÜTEN

Was sind Bachblüten?

Bachblüten sind ursprünglich 38 verschiedene Essenzen, die vom englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) aus wildwachsenden Blüten entwickelt wurden. In den letzten Jahren sind als Ergänzung und Erweiterung über 100 weitere Essenzen entwickelt worden (z.B. kalifornische Essenzen).

Wie sind die Bachblüten-Essenzen entstanden?

• Medizinstudium von Edward Bach (ab 1906)
• Arbeit als Unfallchirurg, Pathologe, Immunologe und Bakteriologe
• Entdeckung von 7 verschiedenen Typen von Bakterien in der menschlichen Darmflora
• Verarbeitung dieser Bakterien zu Impfstoffen

• Treffen mit Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie (1917)
• Entwicklung homöopathischer Nosoden aus seinen Impfstoffen
• Entdeckung der Korrespondenz bestimmter Typen der Darmflorabakterien mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen und Charaktereigenschaften

• Ersetzen der Nosoden durch Pflanzenheilmittel (homöopathisch aufbereitete Blüten) (1928)
• Das in der Homöopathie übliche Potenzierungsverfahren erwies sich als ungeeignet

• Entdeckung der Sonnenmethode zur Essenzenherstellung (1930)
• Entdeckung von 38 heilkräftigen Pflanzen, den "38 Heilern"

 
Der englische Arzt Dr. Edward Bach fand 38 heilkräftige Blumen, die als Essenzen die negativsten Seelenzustände behandeln können.
 
Chicory

Es hat Ihm gefallen, diese Heilmittel den Menschen direkt zu geben, daß die Menschen ihre eigene Medizin selbst finden und zubereiten und sich damit selbst oder gegenseitig in ihrer Not heilen können.
       
zur HauptseiteSchreiben Sie mir
Die Diagnose durch einen Arzt ist unerlässlich.
Struktur der WebsiteBei technischen Problemen