zur Hauptseite VITALBERATUNG WOHLMUTHER Impressum
KINESIOLOGIE
| Entstehung | Touch for health | Meridiane und Chakren | Muskeln und Energie | Muskeltest |

Was sind Meridiane?

• Meridiane sind Energieströme, die innerhalb und außerhalb des Körpers in bestimmte Richtungen verlaufen
• ist der Energiefluß des Meridians gestört, entsteht im Energiehaushalt eines Menschen ein Ungleichgewicht
• aufgrund dessen fühlt man sich schwach
• Meridiane tragen die Namen einzelner Organe, wie z. B. Gallenmeridian
• auf den Energiebahnen liegen Akupunkturpunkte, die bei Stimulation durch Nadeln, Massage oder Druck, Energieblockaden auflösen und die Lebensenergie wieder ungehindert fließen läßt

Was sind Chakren?

• Chakren sind Energiezentren (Energieräder), mit denen der Körper Energie aus seiner Umgebung aufnimmt und über die er Energien im Körper weiterleitet und wieder nach außen abgibt
• durch diese Aufgabe stehen sie in engem Zusammenhang mit den Meridianen
• die Chakren drehen sich rechts oder links herum
• auch sie können durch bestimmte Druckpunkte am Körper beeinflußt werden
• Drogen, Alkohol oder starke Medikamente können die Chakren negativ beeinträchtigen
• dies hat zur Folge, daß die Energie in den Energiezentren nicht mehr fließend weitergeleitet werden kann
• Chakren sind Punkte erhöhter Energie, die parallel zur Wirbelsäule vom Schambein bis zum Scheitel verlaufen und denen jeweils ein bestimmter Organbereich zugeordnet ist (z. B. das Kehlkopf-Chakra)
• durch die Drehung der Chakren entsteht die Aura, ein elektromagnetisches Feld, das den Menschen umgibt

 
Durch Beruhigungs- und Stärkungspunkte auf den Meridianen kann der Energiefluß auf jedem Meridian bzw. Chakra aktiviert oder gestärkt, aber auch herabgesetzt werden.
 
 
Chakren

Die Lehre von den Meridianen und Chakren hat eine jahrtausendealte Tradition.
       
zur HauptseiteSchreiben Sie mir
Die Diagnose durch einen Arzt ist unerlässlich.
Struktur der WebsiteBei technischen Problemen